Grundschule

Diese Internetseite ist gerade in Bearbeitung – siehe die französische Version

Grundschule in Videos

Im Grundschule:
Ihre Kinder profitieren in jeder Klasse von dem Einsatz eines Französischlehrers, eines Schullehrers oder einer Lehrerin der Schule und eines Deutschlehrers. Sie arbeiten getrennt, außer in der Zeit, in der sie zu zweit arbeiten (zweimal pro Woche), die sie gemeinsam vorbereiten. Die jeweiligen Unterrichtszeiten sind in der Regel 2/3 auf Französisch und 1/3 auf Deutsch.

Sammlungen von 100


Video (in französischer Spache)

Herr Lionel Cheylan
Leiter der Vor- und Grundschule


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

Frau Catherine Dehnel
Stellvertretende Leiterin der Vor- und Grundschule


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

Anna Eichinger
Grundschullehrerin Deutsch


Video (in deutscher Spache mit französischen Untertiteln)

Marie Launay
Grundschullehrerin Deutsch


Video (in deutscher Spache mit französischen Untertiteln)

Maria Häusser
Grundschullehrerin Deutsch


Video (in französischer Spache)

Hélène Guillaume
Grundschullehrerin Deutsch


Video (in französischer Spache)

Guillaume Horst
Grundschullehrer Deutsch


Video (in deutscher Spache mit französischen Untertiteln)

Hervé Deligny
Grundschullehrer Deutsch


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

Laurence Rouchon
Mutter von zwei Kindern, Kindergarten und erste Klasse.


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

L’avis des parents

„Im Lycée Jean Renoir, gefällt mir als Elternvertreter sehr den Bereitschaftssinn der Lehrer.“

Laura K.

„Ich denke die Ausstattung des Lycée Jean Renoir, die den Kindern zur Verfügung steht, ist immer innovativer, besonders in Zeiten des Fernunterrichts“

Markus P.

„meine Kinder schätzen besonders, dass sie am Lycee Jean Renoir , mit zwei Kulturen aufwachsen können, dank der Vorbereitung fürs ABIBAC und dass sie viele engagierte und anspruchsvolle Lehrer haben“

Eva R.

„Im Lycée Jean Renoir gefällt mir als Elternvertreter sehr der Kontakt mit der gesamten Schulgemeinschaft: Schulleitung, Lehrer und andere Eltern. Das ist keine Schule, in der Familien anonym sind und der Dialog offen und konstruktiv ist.“

Alexandre S.