Der Kindergarten

In großzügigen und ansprechenden Räumlichkeiten werden in der “école maternelle” (Kindergarten) am Lycée Jean Renoir Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut. Wir arbeiten nach einem in München einmaligen pädagogischen Konzept, welches das Wohl und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder als Hauptziele vorsieht. Der Alltag im Kindergarten wird im Wesentlichen um zwei Hauptmomente aufgebaut:

Der Vormittag ist primär dem Lernen gewidmet, dabei werden die Kinder in kleinere, maximal 12- köpfige, Gruppen aufgeteilt. Das Lernen findet in der Hälfte der Zeit in Französisch und in der zweiten Hälfte in Deutsch statt, was einen stabilen Kontakt mit den beiden Sprachen ermöglicht und auch den Kindern, die eine der beiden Sprachen anfangs nicht beherrschen, deren Erlernen erleichtert.

Der Nachmittag wird vor allem für Spiele und Sozialisierung der Kinder genutzt, so wie es auch in den bayrischen KiTas der Fall ist. Es geht dabei darum, die Kinder bei ihrem sozialen Miteinander zu begleiten und ihnen viel Zeit für Spiel und Outdoor-Aktivitäten zu lassen. Das Mittagessen in der Schulkantine ist – mit allem, was es bedeutet, von Entwicklung des Geschmacks bis zu Interaktion mit anderen Personen – ein wichtiger Punkt im Tagesablauf. Die Ausbalancierung der Tagesaktivitäten zwischen dem Lernen einerseits und freiem Spiel mit sozialer Förderung andererseits ermöglicht eine adäquate Förderung der Kinder unter Berücksichtigung deren individuellen Rhythmus und Neigungen.

Kindergarten und Grundschule in Videos

Im Kindergarten:
Wir arbeiten nach einem in München einmaligen pädagogischen Konzept, welches das Wohl und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder als Hauptziele vorsieht. Der Vormittag ist primär dem Lernen gewidmet während am Nachmittag wird vor allem für Spiele und Sozialisierung der Kinder genutzt, so wie es auch in den bayrischen KiTas der Fall ist. Da der Kindergarten zweisprachig ist, haben die Kinder den gleichen Kontakt zur französischen Sprache wie zur deutschen Sprache.

Der Kindergarten des Jean Renoir de Munich


Video (in französischer Spache)


Video (in französischer Spache)

Eltern kommen zu Wort
“Das sind andere Lernwege als unsere klassische Praxis. Sehr wichtig für die Bereitschaft der Kinder und die Integration der technologischen Revolution, in die sie hineingeboren wurden.” Marie S.

“Der digitale Aspekt der Pädagogik ist sehr gut an die heutigen Erwartungen angepasst.” Nicolas B.

Herr Lionel Cheylan
Leiter der Vor- und Grundschule


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

Frau Catherine Dehnel
Stellvertretende Leiterin der Vor- und Grundschule


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

Françoise Schubert
Kindergarten Erzieherin


Video (in französischer Spache)

Manja Funke und Sandrine Graniou
Kindergarten Erzieherinnen


Video (in deutscher und französischer Spache)

Laurence Rouchon
Mutter von zwei Kindern, Kindergarten und erste Klasse.


Video (in französischer Spache mit deutschen Untertiteln)

L’avis des parents

„Im Lycée Jean Renoir, gefällt mir als Elternvertreter sehr den Bereitschaftssinn der Lehrer.“

Laura K.

„Ich denke die Ausstattung des Lycée Jean Renoir, die den Kindern zur Verfügung steht, ist immer innovativer, besonders in Zeiten des Fernunterrichts“

Markus P.

„meine Kinder schätzen besonders, dass sie am Lycee Jean Renoir , mit zwei Kulturen aufwachsen können, dank der Vorbereitung fürs ABIBAC und dass sie viele engagierte und anspruchsvolle Lehrer haben“

Eva R.

„Im Lycée Jean Renoir gefällt mir als Elternvertreter sehr der Kontakt mit der gesamten Schulgemeinschaft: Schulleitung, Lehrer und andere Eltern. Das ist keine Schule, in der Familien anonym sind und der Dialog offen und konstruktiv ist.“

Alexandre S.