Vie scolaire

Allgemeines 

Die Aufsichtsstelle, sog. „Vie scolaire” ist ein wichtiger Bestandteil des Schule im Rahmen der pädagogischen Betreuung der SchülerInnen. Sie ist in der Regel die erste Anlaufstelle für Eltern in allen Fragen des Schulalltags.
Es ist also ein Bindeglied zu anderen Angehörigen des pädagogischen Personals, die erste Empfangs-, Beratungs- und Informationsstelle für SchülerInnen und ihre Eltern.

Zusammensetzung 

Herr Puech, Conseiller Principal d’Éducation (CPE), und sechs Aufsichtskräfte stehen den SchülerInnen im Büro der Vie Scolaire für alle Fragen des gymnasialen Schulalltags zur Verfügung.

Aufgaben der „Vie scolaire”

  • Aufsicht und Betreuung der Schüler und Schülerinnen
  • Tägliche Anwesenheits- und Pünktlichkeitskontrolle
  • Informationsübermittlung – ob individueller oder kollektiver Art
  • Persönlicher und telefonischer Empfang für Eltern

Kontakt

Das Büro ist zwischen 7:30 und 18 Uhr offen.
Telefonische Durchwahl: 089 721 00 727
e-mail: vie-scolaire(at)lycee-jean-renoir.de

Umgang mit Abwesenheit und Verspätung

Die Pünktlichkeit und die Anwesenheit gehen mit der Schulpflicht einher.
Abwesenheit und Verspätung sollen Ausnahme sein.
Jede Abwesenheit und Verspätung, ob geplant oder unvorhergesehen, muss durch ein Schreiben entschuldigt sein (per e-mail, Brief, ärztliche Bescheinigung usw.), das die Schüler nach der Rückkehr in die Schule bei der Vie Scolaire vorlegen müssen.

Im Fall einer unvorhergesehenen Abwesenheit eines Schülers / einer Schülerin müssen die Eltern die Vie Scolaire telefonisch oder per e-mail noch vor der ersten Unterrichtsstunde benachrichtigen.

Ein Anruf dient zur Benachrichtigung, ersetzt aber nicht die schriftliche Entschuldigung.
Bei einer Verspätung müssen sich SchülerInnen bei der Vie Scolaire melden ; sie werden dann entweder sofort in den Unterricht geschickt (bei einer Verspätung unter 15 Minuten) oder bleiben in der Aufsicht (bei einer Verspätung über 15 Minuten).