Nachmittags- und Ferienbetreuung

Nachmittagsbetreuung im Kindergarten

Zusammentsetzung der Gruppe

In der Garderie gibt es 5 Gruppen mit einer Erzieherin und eine Kinderpflegerin. Die Gruppen sind altersgemischt von 3 bis 6 Jahren.
Die Gruppenstärke beträgt 25 Kinder.

Öffnungszeiten

Mo-Fr von 14:00 bis 17:00 Uhr

Während des Nachmittags findet eine Brotzeit statt. Es wäre gut, wenn die Kinder vorwiegend gesundes Essen dabei hätten. Bitte nach Möglichkeit keine Süßigkeiten: Kekse, Kuchen, etc. (Ausnahme: Geburtstage, da können sie Ihrem Kind Kuchen oder ähnliches mitgeben).

Pädagogischer Schwerpunkt in der Garderie

Die Garderie ist eine Ergänzung zu dem Kindergarten. Das Kind hat hier die Möglichkeit, die vielen erworbenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Es wird versucht, die Interessen und Bedürfnisse der einzelnen Kinder zu berücksichtigen.

  • Soziale Kompetenzen
    Dem Kind helfen, mit den anderen Kindern und den Erwachsenen Beziehungen herzustellen (Freundschaften entwickeln und vertiefen, Gruppenregeln beachten, Konflikte lösen, Rücksicht nehmen usw.), Zugang zu einer anderen Kultur zu finden.
  • Spiel
    Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben!“ Maxim Gorki
    Durch das Spiel, sowohl freie als auch angeleitete Angebote, lernt das Kind mit anderen Kindern umzugehen und seine Emotionen zu verarbeiten. Die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein werden dadurch gestärkt.

Einblick in unsere pädagogische Arbeit in der Galerie

Kreisspiel
– Förderung der deutschen Sprache-Geschichten.
– Tanzspiele.

Einzelförderung durch das Spiel
-Konzentration.
-Experimentieren. Eigenständige Entscheidungen treffen.

Entspannungsphase
-Paarübungen.
-Fantasiereisen.
-Entspannung mit Musik.

Spiel im Freien.
-Motorik, laufen, rutschen, sandspielen, fangen, radfahren, einfach an der frischen Luft sein.
-Sozialverhalten
-Regel einhalten, Freundschaften pflegen, Rücksicht nehmen.

Kreatives Gestalten
-Im Freispiel.
-Perlenstecken, Malen, Basteln.
-Rollenspiele.
-Feinmotorik.

Bewegungserziehung
-Spaß bei der Bewegung.
-Sozialverhalten
-Regeln einhalten.

Betreuung im Kindergarten während der “kleinen” Ferien

In den Allerheiligen-, Februar-, Oster- und Pfingstferien können die Kindergartenkinder zu den üblichen Betreuungszeiten (8.15-14.00 Uhr, 8.15-16.00 Uhr, 8.15-17.00 Uhr) betreut werden.

Während dieser Zeit findet kein Unterricht statt. Die Schule bietet einen Aufnahmeservice ohne Schulspeisung an, der von einem pädagogischen Team betreut wird und insbesondere für Kinder gedacht ist, deren Eltern beide arbeiten. Um diesen Service in Anspruch nehmen zu können und um den Personalbedarf vorherzusehen, bittet die Verwaltung Sie, ein Anmeldeformular auszufüllen.