Abschlüsse

Diplôme National du Brevet

Dieser Abschluss wird am Ende der 9. Klasse erworben, dabei werden folgende Leistungen berücksichtigt:

  • die laufenden Leistungen während des Schuljahres,
  • die Abschlussprüfungen, die im Juni abgelegt werden.

Baccalauréat

En route vers le baccalauréat 2021 : Auf dem Weg zum Baccalauréat

Es gibt im allgemeinen « Baccalauréat » keine Zweige mehr, die Abschlüsse werden individuell von jedem Schüler und jeder Schülerin entsprechend eigenen Interessen und Ambitionen gewählt.

  • Beim Baccalauréat 2021 wird sowohl die laufenden Leistungenals auch die Abschlussprüfungenberücksichtigt.
  • Die vorgezogene schriftliche und mündliche Prüfung in Französisch findet statt wie bis jetzt, am Ende der „Première“ (11. Klasse).
  • In der Abschlussklasse (« Terminale ») finden im Frühjahr zwei schriftliche Prüfungen in Spezialisierungsfächern statt und zwei Prüfungen im Juni : eine schriftliche Prüfung in Philosophie und eine mündliche Prüfung, die während der letzten zwei Jahre vorbereitet wird.
  • Die Bewertung der laufenden Leistungen erfolgt in Form von allgemeinen Kontrolltests während der letzten zwei Jahre.

Das Gymnasium bittet drei Unterrichtsformen:

  • Eine breite und zukunftsorientierte Plattform allgemeiner, humanistischer und wissenschaftlicher Kultur.
  • Spezialisierungsfächer, die von Schülern gewählt und in der 11. und 12. Klasse vertieft werden (drei Fächer in der elften Klasse, davon zwei in der zwölften). Für diese Fächer werden viele Unterrichtsstunden eingeteilt, was ermöglicht, den Schülern anspruchsvolle Programme anzubieten und genügend Zeit zum deren Erlernen lassen. Außerdem wird den Schülern fakultativer Unterricht als Ergänzung in gewählten Fächern angeboten.

Die neuen Unterrichtsformen geben den Schülern die Möglichkeit, sich die wissenschaftliche Kultur anzueignen, um die großen Herausforderungen der modernen Welt zu entschlüsseln und zu verstehen.

  • Während der gesamten Sekundarstufe 2 (lycée) erhalten Schüler Orientierungshilfein Bezug auf die Wahl der Spezialisierungsfächer und somit für die spätere Wahl der Studiums.  Die Schüler werden im Rahmen der  vom jeweiligen Gymnasium zur Verfügung gestellten Stunden betreut.

Abibac

Das ist der doppelter Abschluss, also das deutsche Abitur und das französische Baccalauréat.

Die Prüfungen in Deutsch und Geschichte mit Geographie in deutscher Sprache sind vom bayrischen Kultusministerium anerkannt, was den gleichzeitigen Erwerb des Baccalauréat durch das französische Bildungsministerium und des Abiturs durch das bayrische Kultusministerium ermöglicht.

Mention section européenne

Schüler, die in den naturwissenschaftlichen Fächern SVT (Sciences de la Vie et de la Terre) in englischer Sprache als DNL (Discipline non Linguistique) unterrichtet wurden, erhalten beim Bestehen der Baccalauréat-Prüfungen in diesen Fächern die Zusatzqualifikation « section européenne anglais ».

Das Deutsche Sprachdiplom

Den Schülern werden 2 international anerkannte Zertifizierungen in Deutsch angeboten:

  • DSD I, welches Deutsch-Kenntnisse auf dem Niveau A2 oder B1 attestiert, wird den Schülern in der 8. Klasse, der 9. Klasse mit Deutsch als Muttersprache und in der 10. Klasse als Fremdsprache angeboten, sowie in einzelnen Fällen den Schülern der 11. und 12. Klasse mit Deutsch als Fremdsprache.
  • DSD II, welches die Schüler der Abschlussklasse ablegen können, attestiert Deutsch-Kenntnisse auf dem Niveau B2 oder C1. In Besitz des DSD II mit der erreichten Stufe C1 können Schüler ein Hochschulstudium in Deutschland beginnen, ohne eine zusätzliche Deutsch-Prüfung ablegen zu müssen.  Das DSD II ist auch in Österreich und in den deutschsprachigen Hochschulen der Schweiz anerkannt.