Der Kindergarten am Lycée Jean Renoir

Kindergarten des Lycée Jean Renoir: Ein Überblick

In großzügigen und ansprechenden Räumlichkeiten werden in der “école maternelle” (Kindergarten) am Lycée Jean Renoir Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut. Wir arbeiten nach einem in München einmaligen pädagogischen Konzept, welches das Wohl und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder als Hauptziele vorsieht. Der Alltag im Kindergarten wird im Wesentlichen um zwei Hauptmomente aufgebaut:

  • Der Vormittag ist primär dem Lernen gewidmet, dabei werden die Kinder in kleinere, maximal 12- köpfige, Gruppen aufgeteilt. Das Lernen findet in der Hälfte der Zeit in Französisch und in der zweiten Hälfte in Deutsch statt, was einen stabilen Kontakt mit den beiden Sprachen ermöglicht und auch den Kindern, die eine der beiden Sprachen anfangs nicht beherrschen, deren Erlernen erleichtert.
  • Der Nachmittag wird vor allem für Spiele und Sozialisierung der Kinder genutzt, so wie es auch in den bayrischen KiTas der Fall ist. Es geht dabei darum, die Kinder bei ihrem sozialen Miteinander zu begleiten und ihnen viel Zeit für Spiel und Outdoor-Aktivitäten zu lassen. Das Mittagessen in der Schulkantine ist – mit allem, was es bedeutet, von Entwicklung des Geschmacks bis zu Interaktion mit anderen Personen – ein wichtiger Punkt im Tagesablauf. Die Ausbalancierung der Tagesaktivitäten zwischen dem Lernen einerseits und freiem Spiel mit sozialer Förderung andererseits ermöglicht eine adäquate Förderung der Kinder unter Berücksichtigung deren individuellen Rhythmus und Neigungen.

Anmeldung für den Kindergarten

Die Anmeldebestimmungen wurden für das Kindergartenjahr 2020 weitgehend überarbeitet und bieten den Familien mehr Freiheit bei der Wahl der Betreuungsmodalitäten an. Den Eltern werden mehrere Möglichkeiten für die Betreuungszeiten angeboten, die miteinander flexibel kombinierbar sind.
Die Grundprinzipien des Tagesablaufs sind die folgenden:

  • Kinder können ab 8 Uhr kommen und werden bis zum Beginn der Gruppenaktivitäten beaufsichtigt.
  • Von 8:30 bis 12:30 Uhr sind alle Kinder in ihren Gruppenräumen und werden mit pädagogischen Aktivitäten beschäftigt.
  • Die erste mögliche Abholzeit ist zwischen 12:30 und 13:00 Uhr: Um diese Zeit können die Eltern ihr Kind abholen, was aber aus unserer Sicht nicht zu empfehlen ist, denn dies nimmt dem Kind die Möglichkeit, sich an Lernaktivitäten, die noch bis 14:00 Uhr stattfinden, zu beteiligen und am für die Sozialisierung der Kinder so wichtigen gemeinsamen Mittagessen teilzunehmen. Die Kinder, welche die Einrichtung um diese Uhrzeit verlassen, sind gewissermaßen « Externe », die nicht zusammen mit ihren Kameraden zu Mittag essen.
  • Die Abholzeit zwischen 13:30 und 14:00 Uhr ist die erste gewöhnliche Abholzeit, welche sich auch mit dem Unterrichtsende in der Grundschule deckt.
  • Die Kinder können auch zwischen 14:30 und 15, 15:30 und 16 oder von 16:30 bis 17 Uhr abgeholt werden. Die Nachmittagsaktivitäten sind mit denjenigen vergleichbar, die in den bayrischen Kinder- tagesstätten praktiziert werden.

Den Eltern werden also sehr flexible Abholzeiten angeboten, dazu kommt noch die freie Wahl der Wochentage. Man kann z.B. sein Kind montags zwischen 14:30 und 15:00 Uhr, dienstags von 16:30 bis 17:00 Uhr und mittwochs zwischen 13:30 und 14:00 Uhr abholen.

Tarif und Kostenberechnung 

Bitte beachten Sie, dass die Informationen nur in französischer Sprache vorliegen.
Diese Internetrubrik ist gerade in Bearbeitung 

Les tarifs de la maternelle, avec des heures de sortie modulables chaque jour et les repas pris à la cantine, sont quelques fois assez complexes à calculer. Afin de vous aider, vous trouverez ci-dessous un simulateur de tarifs. Il suffit de choisir les horaires de sortie que vous souhaitez pour chaque jour de la semaine et le calcul du tarif sera effectué automatiquement.

Les tarifs indiqués ci-dessous, ne tiennent pas compte des aides de la Bavière dont bénéficient actuellement la quasi-totalité des familles („Bayerisches Kinderbildungs- und betreuungsgesetz” dit „BayKiBig : 1.200€/an), des bourses scolaires de l’AEFE ou de l’aide des services sociaux pour certaines familles.

Jour Sélection Sortie avant
Lundi 14
Mardi 14
Mercredi 14
Jeudi 14
Vendredi 14
5 à 6 heures par jour en moyenne :
5 repas par semaine :
Total :

Wie meldet man sein Kind an? 

Die Anmeldung findet jährlich statt, das dafür benötigte Formular steht auf der Homepage des Lycée Jean Renoir in der Rubrik « Anmeldung » zur Verfügung

Da die Anmeldung wie ein Vertrag wirkt, müssen die Eltern die Unterlagen jedes Jahr erneut ausfüllen.

Kontakt 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
Sie können auch eine e-mail-Anfrage an die stellvertretende Grundschulleiterin Frau Dehnel schicken.